Status Quo…

November 27th, 2012 at 23:35 -- Posted in Alltag, Auszug, Einzug | 1 Comment »

…in Sachen Beziehung.

Vor gut vier Wochen bin ich ausgezogen und wieder eingezogen. Alleine. Ich wohne das erste Mal so richtig alleine. Komisch. Manchmal. Oft aber geniesse ich es, alles so zu machen und zu lassen, wie ich es will. Es war ein auf und ab mit meiner Stimmung, meinen Gef├â┬╝hlen und meinem Befinden. Meistens, so zu 90% w├â┬╝rd ich schon sagen, war ich happy und zufrieden. Ab und zu f├â┬╝hlte ich mich einsam, traurig und zwar deftig. Ich habe mich gefragt, ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Damals, Ende September. Aber wenn ich ehrlich sein soll, dann muss ich diese Frage mit Ja beantworten. Manchmal will ich mir das nicht ganz eingestehen, dass es richtig war. Von Zeit zu Zeit vermisse ich die Zweisamkeit, die N├â┬Ąhe, die Vertrautheit und dass einfach jemand da ist. Ja, aber es war die richtige Entscheidung, denn so wie’s war hats f├â┬╝r mich nicht mehr gestimmt. Manchmal, ja, da w├â┬╝nsche ich mir auch einen Neuanfang, mit ihm und mir, mit uns. Ein Wieder-entdecken, ein sich-neu-kennenlernen. Aber wahrscheinlich w├â┬Ąre das nur aus Bequemlichkeit, aus der Einsamkeit heraus.

Ja, es ist gut so wie’s ist, auch wenns manchmal hart ist. Sehr sogar. Ich schau nach vorne. Ich entdecke mich neu.├é┬áIch geniesse die Zeit f├â┬╝r mich.

 

PS: Ich musste meinen Ex-Freund mittlerweile auf Twitter (wieder) entfolgen und auf FB entfreunden. Nicht, dass ich ihn nicht mehr mag! Aber ich krieg sonst den Abstand nicht, den ich jetzt brauche. Sonst werd ich noch zur Stalkerin.

Neues Leben

Oktober 25th, 2012 at 17:49 -- Posted in Auszug | 6 Comments »

Eigentlich wollte ich mit diesem Blogpost ja noch bis mindestens Sonntag warten, aber irgendwie bin ich momentan glaub ich grad in Schreiblaune.

Wie im Titel schon erw├â┬Ąhnt, f├â┬Ąngt bei mir ein neues Leben an, sozusagen. Dieses Jahr gibts bei mir doch viele ├âÔÇ×nderungen. Nach dem neuen Job im August, bei dem ich vor kurzem erfolgreich die Probezeit abgeschlossen habe, gibts ab Sonntag eine eigene Wohnung, als Single. Jap genau, vor ziemlich genau vier Wochen habe ich mich von meinem Freund getrennt. Deshalb ziehe ich am Sonntag aus, raus aus der Traumwohnung *sniff* in eine andere auch wundersch├â┬Âne Wohnung. Leider ist diese Wohnung nicht mehr in der Stadt, sondern etwas ausserhalb, weshalb ich mich heute schweren Herzens hier abgemeldet hab.

Meine Gefühle gingen die letzten Wochen immer mal wieder zu Berg und auch zu Tal. Ich freue mich auf meine eigene Wohnung, aufs einrichten, aufs Spazieren mit meiner Mutter (weil ich wieder mehr im Grünen wohne), aufs Fahrrad fahren ins Büro, und bin gespannt aufs Single-Leben. Schon schade, beendet man nach sechs Jahren eine Beziehung, hat man doch einiges zusammen erlebt und auch durchgestanden. Und doch hats für mich halt nicht mehr gepasst.

Seit gestern habe ich meine eigenen Wohnungsschl├â┬╝ssel und von Sonntag auf Montag schlaf ich das erste Mal dort. Mal schaun, wie’s weitergeht…

Traumwohnung: Umzug

September 4th, 2011 at 15:26 -- Posted in Auszug, Einzug | No Comments »

Vergangenen Montag war es endlich soweit und wir zogen von D├â┬╝bendorf nach Z├â┬╝rich. Ich arbeitete noch nen halben Tag, w├â┬Ąhrend mein Freund zuhause noch die letzten Habseligkeiten einpackte und L├â┬Âcher in den W├â┬Ąnden stopfte. Gegen halb drei traf ich dann auch in der ungem├â┬╝tlichen alten Wohnung ein und wir begannen mit den ersten Helfern noch die letzten M├â┬Âbel auseinander zu nehmen. Das ging dann alles ganz flott und bis 17h waren dann auch etliche weitere Helfer eingetroffen. W├â┬Ąhren diese dann alle Kisten und alles m├â┬Âgliche andere schon mal ins Erdgeschoss transportierten, holten wir die reservierten Lieferwagen ab. Da sitzt man so weit ooooben :-D

Es ging nicht lange und der erste Lieferwagen mit Kisten und M├â┬Âbelst├â┬╝cken gef├â┬╝llt, sodass die erste Ladung mit drei Personen schon mal nach Z├â┬╝rich fahren konnte. Da trafen wir dann auch schon bzw. wieder auf Mutter, “Schwiegermutter” und Schwester und schleppten die ersten Kartons hoch. Auch das klappte reibungslos und wir konnten noch eine erste Tour durch die fast leere Wohnung machen :)

Als die zweite Ladung eintraf, waren auch schon die ersten H├â┬Ąppchen parat, sodass man sich zwischendurch auch mal st├â┬Ąrken konnte. Ich hab nicht auf die Uhr geschaut, aber ich sch├â┬Ątze mal, dass wir gegen 21h schon alles in der neuen Wohnung hatten. Ich bin also echt stolz auf alle Helfer (Schlepper, Fahrer sowie Verpflegung)! Einen riiiiesiges Dankesch├â┬Ân. Wir sehn uns an der Einweihungsparty wieder ;)

 

Traumwohnung: Wohnungsabgabe der alten Wohnung

August 31st, 2011 at 22:20 -- Posted in Auszug | No Comments »

Für heute um 16h war die Abgabe unserer alten Wohnung vorgesehen und so beendete ich meine Arbeit im Büro bereits um 15h. Da wir im Keller noch einige Kisten lagern mussten, die wir für den Umzug nicht gebraucht haben, musste ich mit dem Auto aus der Stadt. Da war aber zum Glück kein Stau ;) Da ich noch Karton und Papier sowie Restfarben im Hubraum hatte, machte ich noch einen letzten Ausflug zur Sammelstelle in Dübendorf sowie zum coop.

Kurz vor dem vereinbarten Zeitpunkt traf ich vor dem Haus auch schon auf den Bruder (und seine Mutter) der neuen Mieterin. Sie selber ist noch in den Ferien :) Auch Herr von der Reinigungsfirma afcleaning war bereits vor Ort! Achtung, die Website ist nicht wirklich… naja, nix eigentlich. Aber er macht seinen Job wirklich gut! Vielen Dank f├â┬╝r den Tipp ;) Da er gleich an die n├â┬Ąchste Wohnungsabgabe musste, schauten wir uns zuerst die Reinigung an, welche auch keine Probleme verursachte.

Wirklich an den Kragen gings uns dann erst, nachdem wir eine gef├â┬╝hlte halbe Stunde gewartet hatten, in der sie jedes Zimmer genaustens unter die Lupe genommen hat. Fazit: die selbst gef├â┬╝llten D├â┬╝bell├â┬Âcher m├â┬╝ssen ausgebessert werden (pauschal 10.- Fr. pro LOCH!!), ein Rollladenstangengriff muss wegen verschm├â┬Ârzelung ausgetauscht werden und ausserdem wir eine Besteckeinlage sowie ein Bodenblech vom Backofen ersetzt. Der Boden in unserem ehemaligen B├â┬╝ro muss neu versiegelt werden und wir zahlen davon 65% der Kosten, da wir nur 3.5Jahre darin gewohnt haben. Das wars dann glaub ich. Achja, angeblich hatten wir damals drei Briefkastenschl├â┬╝ssel erhalten. Wir hatten nun nat├â┬╝rlich nur noch 2 :-/

Zum Gl├â┬╝ck streicht die Nachmieterin sowieso alle W├â┬Ąnde wieder weiss und so k├â┬Ânnen wir vielleicht einen g├â┬╝nstigeren Deal machen bez├â┬╝glich der D├â┬╝bell├â┬Âcher die neu gemacht werden m├â┬╝ssen. Dr├â┬╝ckt uns doch bitte die Daumen ;)

Ansonsten bin ich froh, dass wir das hinter uns haben. Jetzt heisst es nur noch, uns in Zürich anmelden. Denn in Dübendorf sind wir bereits abgemeldet ;)

Traumwohnung: letzte Nacht in der alten Wohnung

August 28th, 2011 at 22:34 -- Posted in Auszug | No Comments »

Hach und schon ist Sonntagabend und die letzte Nacht in D├â┬╝bendorf steht vor der T├â┬╝r. Die Wochen gingen so schnell vorbei. Nun ist unsre Zeit hier schon vorbei. Diese Woche war ich ein letztes Mal in der Migros, ein letztes Mal beim Gem├â┬╝se- und Fr├â┬╝chteh├â┬Ąndler. Hab ihm tsch├â┬╝ss gesagt und den letzten Gruss f├â┬╝r den Gentleman zuhause entgegen genommen. Ich hab die K├â┬╝che aus- bzw. einger├â┬Ąumt, den K├â┬╝hlschrank sowie die Tiefk├â┬╝hlf├â┬Ącher so gut wie geleert. Ich hab ein letztes Mal gewaschen und ein allerletzes Mal den beleuchteten Tumbler laufen gelassen.

Die Wohnung wurde jeden Tag leerer, unbewohnter, unbelebter und ungem├â┬╝tlicher. Jeden Tag klang ein weiterer Raum hohl. Jeder Tag wurde schwieriger. Ich war ja die Woche noch allein Zuhaus. Heute, als ich noch ein letztes Mal Vollgas gab, da wurde es mir langsam mulmig. Ich wurde irgendwie traurig. Ich weiss nicht genau warum, denn ich freu mich ja so sehr auf die neue Wohnung! Und doch, war es hier halt auch total sch├â┬Ân und wir lebten ja auch ganze 3.5Jahre hier. Das erste Mal so lange an einem Ort, seit ich bei den Eltern ausgezogen bin. Es war sch├â┬Ân hier. Das traumhafte Bergpanorama durfte ich genau heute nochmal in voller Gr├â┬Âsse bestaunen und geniessen. S├â┬Ąntis, Churfirsten, Glarner Alpen inkl Vrenelis G├â┬Ąrtli.

Als ich gegen 8h aufgewacht bin heute fr├â┬╝h, hat die Sonne schon richtig doll ins Schlafzimmer gelacht und bald hab ich mich auf einen morgendlichen Spaziergang aufgemacht. Einen letzten hier in D├â┬╝bendorf. Das Ziel war unser Stammb├â┬Ącker. Ein Umweg der Glatt entlang und etwas durchs W├â┬Ąldchen war geplant und wundersch├â┬Ân. Vom Verk├â┬Ąufer hinter dem Tresen wollte ich mich verabschieden, da wir ja auch ab und zu ein Wort gewechselt haben. Doch leider haben sie nun Sa/So nur noch das Caf├â┬ę neben an offen *sniff* So ging ich weiter und entschied mich spontan, statt zum andern B├â┬Ącker zur Tankstelle zu spazieren. Dachte, die h├â┬Ątten vielleicht noch einzelne Fr├â┬╝chte, da ich zuhause ja praktisch nix mehr hatte. Das leider nicht, aber daf├â┬╝r ein frisches Br├â┬Âtchen, nen FRUCHTquark *g* (als Erstatz) und dann haben mich di Gala-Ch├â┬Ąsli noch angelacht :) Auf dem ganzen Spaziergang hatte ich ├â┬╝brigens Radio DRS3 mit der Musikauswahl von Reeto von Gunten im Ohr. Das hat mich noch mehr aufgestellt. Hab das Gef├â┬╝hl, lief mit einem Dauergrinsen durch die Strassen. Ich ├é┬áwar so happy und hab die frische Luft, die Sonne, das Gr├â┬╝n und die ganze Stimmung extrem genossen.

Nun hab ich meinen Schatz endlich wieder und gleich schlafen wir das allerletzte mal hier. Morgen fr├â┬╝h fahr ich dann ein letztes Mal mit dem Zug durch Stettbach, Stadelhofen, Z├â┬╝rich HB in die Hardbr├â┬╝cke zur Arbeit. Gegen 15h bin ich dann wieder zuhause. W├â┬Ąhrenddessen packt mein Freund das wirklich letzte Zeug und nimmt noch Schrank und Bett auseinander. Danach treffen die ersten Helfer ein und wir holen die Lieferw├â┬Ągen ab.

Hach, ich verlasse diese Wohnung wirklich mit einem lachenden und einem weinenden Auge…

Als Strohwitwe im Schlussspurt

August 24th, 2011 at 21:04 -- Posted in Auszug | No Comments »

Seit Montagmorgen bin ich ja wieder zur├â┬╝ck aus der Stadt, die nie schl├â┬Ąft und nur wenige Stunden sp├â┬Ąter, flog mein Freund leider schon wieder weg, gesch├â┬Ąftlich. Was heisst, dass ich bis Sonntag-Abend Strohwitwe bin und somit noch einige Kisten packen muss, alleine. Am Montag-Abend geht ja dann los, endlich in die Traumwohnung :)

Gestern Abend hab ich in der K├â┬╝che mal Gas gegeben und einige Sch├â┬╝sseln, Pfannen, Teller, Tassen und alles, was ich wohl nicht mehr (unbedingt) brauch, eingepackt. Heute Morgen war dann endlich noch der Abholdienst vom Brocki D├â┬╝bendorf da. Das alte Doppelbett vom Freund wollten sie leider nicht mehr. Wegen Spanplatten, einem Mini-Ecken-ab und ├â┬╝berhaupt, seis zum entsorgen. Oke… Wenigstens nahmen sie die Badezimmer-Schr├â┬Ąnkchen, die Tasche und den Schrank mit :) Jetzt muss ich nur noch schauen, wann ich wie das Bett und anderes entsorgen kann.

Momentan hab ich das Gef├â┬╝hl, dass ich gar nicht mehr viel schon einpacken kann. Das, was jetzt noch rumsteht, brauch ich bis und mit Sonntag bzw. Montag. Aber mal schaun, was Mami morgen Abend meint. Die kommt mir n├â┬Ąmlich noch helfen packen :)

So und nun geh ich langsam schlafen. Gute Nacht…

Traumwohnung: gr├â┬Âbstes erledigt

August 13th, 2011 at 13:07 -- Posted in Auszug | No Comments »

So, in den letzten Tagen und Wochen haben wir immer wieder mal die ein oder andere Kiste gepackt und nat├â┬╝rlich fleissig ausgemistet. Letztens haben wir vier 60L-Abfalls├â┬Ącke gef├â┬╝llt ;)├é┬áAuch den Keller haben wir, wohl auch zur Freude unserer Z├â┬╝gelhelfer, bereits gemistet und in Kisten verpackt ;) Heute gehts den ganzen Schr├â┬Ąnken und Regalen an den Kragen. Abgeschraubt und falls unbedingt n├â┬Âtig auseinander genommen. Die Kisten stapeln sich, aktuell vorallem im ‘G├â┬Ąstezimmer’ :)

Die ein oder andern M├â┬Âbel sind noch zu haben. Zwei Badezimmer-Schr├â┬Ąnkchen, ein Backschrank (Faktum aus der IKEA), ein Kleiderschrank mit Stahlstangen und Vorh├â┬Ąngen, eine kleine Garderobe, ein Doppelbett. Fotos auf Anfrage ;)

Hier noch ein paar Impressionen unseres Packens…

 

Und hier wieder mal zwei Schnappschüsse unserer neuen Traumwohnung:

 

Traumwohnung: Packen auf Hochtouren

August 3rd, 2011 at 23:26 -- Posted in Auszug | No Comments »

In den letzten Tagen gaben mein Freund und ich immer mehr Gas was das Ausmisten und anschliessende Packen angeht. Langsam wirds hier wirklich ungem├â┬╝tlich :’) (mit einem lachenden und einem weinendem Auge).

Anbei ein paar Impressionen unserer aktuellen Besch├â┬Ąftigung.

Ich hab Gooooold gefunden :)

Unser Wohnzimmer nachdem wir die sch├â┬Âne Fotowand sowie die Schr├â┬Ąnke geleert haben…

Diese M├â┬╝nze ist nun schon zwanzig j├â┬Ąhrig. Wer hat auch noch eine solche zuhause? ;)

Unser Büro wird leerer, aber auch voller. Schachteln :)

 

Ausserdem waren wir gestern Abend ein letztes Mal vor dem Einzug in unserer neuen Traumwohnung :) Wir konnten noch einige Dinge aus deren Hausrat f├â┬╝r uns reservieren :) Dazu geh├â┬Âren Fleischfondue-Teller, R├â┬╝hrsch├â┬╝sseln, sch├â┬Âne rechteckige gr├â┬╝ne Teller, Puzzle-Sch├â┬Ąlchen sowie ein ‘Siedler von Catan’ Spiel :-D

hach, ich freu mich ja so auf die neue Wohnung :)

Traumwohnung: Einrichten im Kopf

Juli 19th, 2011 at 21:30 -- Posted in Auszug, Einzug | No Comments »

Nun haben wir wohl genug Umzugskartons zusammen, damit wir unseren gesamten Hausrat einpacken k├â┬Ânnen. Vielen Dank an diese Personen, die uns ihre Kisten ausleihen! ;)

Und mittlerweile sind wir nun langsam dabei unsere zuk├â┬╝nftige Traumwohnung einzurichten. Welches Regal stellen wir in welchen Raum? In welche Ecke stellen wir unsere B├â┬╝rotische? Wo wird das Terrarium f├â┬╝r die Schlangen stehen? Wo bringen wir die gesamte Video- und Audioanlage unter, dass sie nicht alle Blicke auf sich zieht? Haben wir noch Platz f├â┬╝r meinen Backschrank? Oder wie nutzen wir den Strauraum unter der Treppe in den Dachstock? In welcher H├â┬Âhe beginnt jeweils die Dachschr├â┬Ąge oder die Fenster?

Fragen ├â┬╝ber Fragen, die hoffentlich in den n├â┬Ąchsten Wochen gekl├â┬Ąrt werden k├â┬Ânnen.

Ausgemistet haben wir auf jeden Fall vor einer knappen Woche schon mal einiges. Meine gelesenen und teilweise nur gekauften Romane, Sachbücher und Ratgeber, die ich bestimmt kein zweites oder nicht mal erstes Mal lesen und keiner sonst wollte sowie das gewonnene Trampolin, einige Jacken und Handtaschen landeten im Brockenhaus in Dübendorf.

Das Internet hat mein Freund bereits bestellt, damit es noch nach Dübendorf geliefert wird, aber nach dem Umzug bereits funktionieren sollte.  Mal schaun, obs Cablecom hinkriegt ;)

Dann haben wir heute unsere zwei Lieferwagen für den Umzug bestellt und von der jetzigen Putzfirma unserer zukünftigen Wohnung haben wir auch schon eine Info mit den AGBs erhalten, damit deren Angestellte wohl übernehmen werden. :)

jaja, es geht was :) und ich freu mich riiiiiesig auf den Umzug und natürlich vorallem die Wohnung :)

Traumwohnung: Datum für Umzug steht

Juli 11th, 2011 at 21:05 -- Posted in Auszug | No Comments »

Heute haben wir nun endlich unser Umzugstag bzw. -abend fixiert. Wenn alles wie geplant verl├â┬Ąuft, sieht der Umzug wie folgt aus:

  • bis zum 13. August ist alles was m├â┬Âglich ist in Kisten verpackt
  • 14.-22. August sind wir zusammen in NYC in den Ferien
  • gleich Anschliessend und bis zum 28. August ist mein Freund noch gesch├â┬Ąftlich weg – da leb ich dann aus den Kisten
  • am 29. August wird das allerletzte Zeug noch in Kisten verpackt und alle m├â┬Âglichen M├â┬Âbel werden auseinander genommen
  • Irgendwann am Nachmittag desselben Tages ├â┬╝bernehmen wir die Traumwohnung in Z├â┬╝rich :)
  • Ab 17h treffen wir uns wieder in D├â┬╝bendorf
  • Da wird dann in rund 1.5h alles in die zwei gemieteten Lieferwagen geladen
  • geplant ist um 18.30h nach Z├â┬╝rich zu fahren
  • da wird dann zuerst wieder alles ausgeladen und dann gibts Abendessen
  • wer will darf dann gerne noch (helfen) Schr├â┬Ąnke, Bett, Sofa zusammen zu bauen ;)
  • Am n├â┬Ąchsten Tag haben wir nochmal einen Tag frei, wo ich dann m├â┬Âglichst viele Kisten leeren will
  • Irgendwann sp├â┬Ąter (Tage) wird dann noch ein Maler vorbei kommen und das N├â┬Âtige streichen :)

hach, ich freu mich so auf den Umzug, aufs einrichten, auf die Dachfenster, auf die Aussicht, auf die Küche :)

 

PS: Falls du noch Zeit und Lust hast, uns beim Umzug zu helfen. Melde dich! Sind froh um jede helfende Hand ;)